Tag der offenen Tür am Städtischen Gymnasium Rheinbach

Liebe 4-Klässler*innen, liebe Eltern,

angesichts der COVID-19 Pandemie schien es uns nicht verantwortungsvoll, den ursprünglich am 31.10.2020 geplanten Tag der Offenen Tür mit so vielen Gästen unterschiedlicher Herkunftsschulen gemeinsam mit unserer ganzen Schulgemeinde in unserer Schule wie üblich durchzuführen. Daher haben wir unter Beachtung eines Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes ein Alternativprogramm erarbeitet, das Ihnen und Ihren Kindern einmal auf „andere Weise“ einen Einblick in unser buntes Schulleben am SGR ermöglicht. Die Schulleitung sowie alle Kolleg*innen freuen sich darauf Sie an zwei aufeinanderfolgenden Informationsabenden bei uns begrüßen zu dürfen. In einem getrennten Programm für Eltern und Kinder lernen Sie uns und unsere Schule kennen, erhalten Informationen zu unserem bilingualen Zweig, internationalen Austauschprogrammen und allem anderen, was uns als lebendiges koedukatives Gymnasium ausmacht. An beiden Tagen können Sie jeweils zwischen zwei Zeitfenstern wählen.  

  Donnerstag, 29.10.2020 18:00 - 19:00 Uhr - Hier anmelden  
19:30 - 20:30 Uhr - Hier anmelden

Freitag, 30.10.2020 18:00 - 19:00 Uhr - Hier anmelden
19:30 - 20:30 Uhr - Hier anmelden

Aufgrund der Planung ist in diesem Jahr eine Anmeldung über unsere Homepage für Sie und Ihr Kind erforderlich. Geschwisterkinder können wir dieses Jahr leider nicht begrüßen. 

Bis dahin, bleiben Sie gesund und Ihren Kindern wünschen wir an dieser Stelle bereits schöne Herbstferien.

 

 

Logbuch Team 2019Viele lachende Schüleraugen schauen den Betrachter des Logbuch-Einbandes direkt an oder gebannt in den Himmel. Was erwartet die Schülerschar vereint auf dem Schulhof des Städtischen Gymnasiums Rheinbach? Was gibt es dort oben zu sehen?  Die Antwort ist recht einfach. Mittels modernster Technik in Form einer Fotodrohne ist nach vielen Jahren einmal wieder ein Foto der gesamten Schulgemeinschaft des Gymnasiums entstanden. Mit  großen Bildausschnitten spielt die Kunstlehrerin Elke Viltz auf dieses Ereignis an. Doch das war bei weitem nicht das einzige im vergangenen Schuljahr am „Städti“.

Schulleiter Stefan Schwarzer bezeichnet in seinem Vorwort zum diesjährigen Logbuch das vergangene und bisherige Schuljahr als „besonders abwechlungsreich, wie könnte es an einer so vielfältigen Schule wie unserer auch anders sein. Unterrichtsprojekte sind neu entstanden und die Schule hat sich als Organisation verändert.“ Genau dies bildet die diesjährige Chronik des Städt. Gymnasiums ab: Vielfalt, Entstehung und Veränderung.

Der Inhalt des aufwändig gestalteten Logbuches ist daher besonders interessant: Dem Leser eröffnet sich eine Bühne, auf der die Ereignisse des vergangenen Schuljahres erneut lebendig werden. So wird er in unterhaltsam geschriebenen Artikeln gut informiert oder einfach blendend unterhalten. Die Themen erstrecken sich vom „Handelsblatt“, das seinen Topmanager ans SGR entsendet, drei hervorragenden Theateraufführungen, dem SGR auf Reisen bis hin zu aktuellen MINT-Projekten, die die Schülerinnen und Schüler mit brandaktuellen Themen zum Umwelt- und Klimaschutz konfrontieren. Auch das sehr beliebt gewordene Literatursofa ist aus dem Logbuch nicht mehr wegzudenken. Hat der Leser hier Platz genommen, wird er mit auserlesenen literarischen  Leckerbissen verwöhnt. Artikel über die vielen Preise für gewonnene Wettbewerbe oder die an unserer Schule sehr groß geschriebene Musik runden das Bild ab.

Alle Doppelseiten sind reichlich bunt bebildert und mit Illustrationen versehen. Das „Logbuch 2019“ wird zum Preis von 6,- Euro ab sofort in der Buchhandlung Kayser und im Sekretariat der Schule angeboten. Das SGR wünscht: Gute Unterhaltung! 

Text: Claudia Spittel | Foto: Gerd Hänschke