Am SGR wird lediglich Latein als dritte Fremdsprache ab Klassenstufe 8 (L III) angeboten. In den Klassenstufen 8 und 9 sowie im ersten Halbjahr der EF-Phase (bisher Jg.10) werden die sprachlichen Grundlagen erworben und mit Hilfe leichterer Texte  der Übergang geschaffen zur Übersetzung  ausschließlich originaler Texte. Diese bestimmen die  Unterrichtsinhalte bis zum Ende des Lehrganges. Bis zur Q 1 (bisher Jg. 11) werden pro Halbjahr 2   Kursarbeiten bzw. Klausuren geschrieben, in Q 2 (bisher Jg. 12) können auf Wunsch der Schüler Klausuren geschrieben werden; in Betracht kommen auch andere Formen schriftlichen Leistungsnachweises   wie Facharbeiten, Quartalsarbeiten, Tests etc.. Das Latinum kann bei Lateinbeginn in Klassenstufe 8 (Differenzierte Mittelstufe)  bei einer Wochenstundenzahl von 3 Stunden am Ende von Q 2 (bisher Jg. 12) bei mindestens ausreichenden Leistungen erworben werden

"Nostine Latine?"

Der Lateinunterricht bietet (unter vielem anderen):

  • einen direkten und überschaubaren Zugang zu einer Grammatik, die für das Deutsche, aber auch für viele andere Sprachsysteme ganz neue Zugriffsmöglichkeiten
  • bietet die Möglichkeit, die deutsche Sprache bewusster zu erleben und anzuwenden
  • den Schlüssel zum Erlernen nicht nur der romanischen Fremdsprachen, wie des Französischen, des Spanischen, des Portugiesischen, des Italienischen usw., sondern auch...
  • den Schlüssel zum tieferen Verständnis der englischen Sprache, und hier vor allem des englischen Wortschatzes
  • die besten Voraussetzungen zum Erlernen wissenschaftlichen Vorgehens
  • einen bequemen Weg, sich lästige Zusatzprüfungen an Universitäten zu ersparen.

Name Unterrichtsfächer
1 Frau Johannes Latein / Ev.Religion
2 Frau Lamotke Latein / Geschichte
3 Frau Trautmannsberger Englisch / Latein

18:18:50Lehrbuch: Salvete, Cornelsen -  Verlag

Konzeption:

  • ausgelegt auf drei Jahre
  • umfasst Lektionen, Wortschatz, Eigennamenverzeichnis, Vokabelverzeichnis, Karten (Imperium Romanum, Italien, Rom,Gallien und Germanien)
  • 45 Lektionen für die Spracherwerbsphase
  • für jede Lektion gilt das 4-Seiten-Prinzip
  • nach jeweils fünf  Lektionen: Doppelseite   „Übersetzungstraining“zur Einübung elementar wichtiger und schwieriger Grammatikthemen
  • der Wortschatz umfasst eine Seite pro Lektion, im Schnitt pro Lektion zwischen 20-30 Vokabeln

Die Unterrichtsinhalte orientieren sich an den Kompetenzerwartungen am Ende der jeweiligen Klassenstufen  gemäß den Vorgaben im Kernlehrplan NRW des Faches Latein (s.3.3. Latein ab Jahrgangsstufe 8 L8).

Hier finden Sie Informationen zur Leistungsbewertung im Fach Latein.

Schulkleidung des SGR hier online bestellen