Geschichte wird in der Sekundarstufe I in den Jahrgangsstufen 6, 8 und 9 jeweils 2- stündig, in Sekundarstufe II in 10 als Grundkurs, in 11 und 12 zusätzlich als Leistungskurs mit 3 bzw. 5 Wochenstunden unterrichtet. 
Ziel des Geschichtsunterrichts ist es den Schülern gemäß den aktuellen fachlichen und didaktisch-methodischen Anforderungen einen Überblick über die Geschichte von der Steinzeit bis zur Jetztzeit zu geben.
Dabei gilt es den Schülern einen historischen Rahmen zu vermitteln, innerhalb dessen sie sich kompetent und „selbst-bewusst“ bewegen können.

Name Unterrichtsfächer
1 Herr Gerdemann Geschichte / Kath.Religion
2 Frau Heither Mathematik / Geschichte
3 Frau Lamotke Latein / Geschichte
4 Frau Mikolasch Englisch / Geschichte
5 Frau Roersch Englisch / Geschichte
6 Herr Stichl Englisch / Geschichte
7 Herr Stojanov Englisch / Geschichte
8 Frau Vaas Deutsch / Geschichte

In diesem Jahr fand vom 30.10. – 1.11.2015 ein dreitägiges Seminar des „Rotary Clubs“ in Geisa/Thüringen statt, bei dem Schüler aus allen Regionen Deutschlands vertreten waren. Dies geschah im Zuge der 25-jährigen Wiedervereinigung Deutschlands, die für „Rotary International“ ein besonderes Symbolereignis ist, weil sich diese Organisation mit vielen verschiedenen gemeinnützigen Projekten für humanitäre Dienste, Frieden und Völkerverständigung einsetzt. Auch aus unserer Schule reisten zwei Schüler nach Geisa zur „Point Alpha Akademie“: Franzisca Esser und ich selbst, Leon Schwalb aus dem Leistungskurs Geschichte der Jahrgangsstufe 11. Man suchte sich diesen Ort für das Seminar aus, da sich dort ein ehemaliges Sperrgebiet, an dem sich Ost- und Westblock direkt gegenüberstanden, befand.

Schulkleidung des SGR hier online bestellen