Am 12. September hat sich unsere Klasse im Kino in Bonn den Firm „Stern von Indien“ angesehen; im Englisch-Unterricht hatten wir über Länder gesprochen, die zum britischen Commonwealth gehören bzw. gehörten, wie zum Beispiel Indien. Der Film spielt im Jahr 1947. Es geht um einen politischen Konflikt in dem noch unter britischer Vorherrschaft stehenden Indien. Die Muslime im Land forderten einen eigenen Staat, so kam es zur Gründung von Pakistan. Damit dieser Konflikt und die damit verbundenen Unabhängigkeitsbestrebungen Indiens reibungslos verlaufen, wird Lord Mountbatten mit Frau und Tochter vom englischen König zu Verhandlungen nach Indien geschickt.

Name Unterrichtsfächer
1 Frau Albrecht Deutsch / Englisch
2 Frau Bau Englisch / Spanisch
3 Frau Ecke Englisch / Ev.Religion
4 Frau Dr. Faltinat Englisch / Biologie
5 Herr Klug Deutsch / Englisch
6 Frau Krieb Englisch / Französisch
7 Frau Lang Englisch / Musik
8 Frau Marik Englisch / Mathematik
9 Frau Mikolasch Englisch / Geschichte
10 Frau Mintrop Englisch / Erdkunde
11 Frau Przygode Englisch / Französisch
12 Frau Roersch Englisch / Geschichte
13 Frau Sankat Biologie / Englisch
14 Frau Schmitz Englisch / Kunst
15 Herr Schmitz Englisch / Sozialwissenschaften/Wirtschaft / Erdkunde
16 Frau Schütte-Beckhaus Englisch / Spanisch
17 Herr Schwarzer Englisch / Musik / Politik
18 Herr Stichl Englisch / Geschichte
19 Herr Stojanov Englisch / Geschichte
20 Frau Trautmannsberger Englisch / Latein
21 Frau Wolharn Englisch / Französisch

I Grundsätzliches

  1. Die Beurteilungsbereiche sind:     
    1.  „schriftliche Arbeiten“ = Klassenarbeiten und Klausuren (KL)
    2. „sonstige Leistungen im Unterricht“ = Sonstige Mitarbeit (SoMi)
    3. „zentrale Lernstandserhebungen“    
  2. KL und SoMi haben bei der Leistungsbewertung den gleichen Stellenwert, Ergebnisse von Lernstandserhebungen finden lediglich ergänzend in angemessener Form Berücksichtigung
  3. Die Kriterien für die Leistungsbewertung werden den Schülerinnen und Schülern transparent gemacht
  4. Alle vier im Lehrplan ausgewiesene Bereiche sind bei der Leistungsbewertung zu berücksichtigen:
    • „Kommunikative Kompetenzen“
    • „Interkulturelle Kompetenzen“
    • „Verfügbarkeit von sprachlichen Mitteln und sprachliche Korrektheit“
    • „Methodische Kompetenzen“
  5. Die produktive mündliche Sprachverwendung ( = „an Gesprächen teilnehmen“ und „zusammenhängendes Sprechen“ hat einen besonderen Stellenwert. Sie soll ebenfalls einer regelmäßigen systematischen Überprüfung unterzogen werden.

Schulkleidung des SGR hier online bestellen