Am Dienstag, den 09.04.19 trafen sich die Schülerinnen und Schüler um 7:45 Uhr vor dem Städtischen Gymnasium in Rheinbach. Mit Frau Ewald, Frau Lohrmann und Herrn Schäfer fuhren die Klassen 7a und 7c mit einem Reisebus nach Lüttich (Liège). Der Gedanke dahinter: Die Schülerinnen und Schüler sollen das im Französischunterricht Gelernte „live“ anwenden und die Stadt Lüttich und ihre Bewohner bei einer Stadtrallye besser kennenlernen.

Allgemeines

Französisch wird als zweite Fremdsprache ab Klasse 6 mit vier Unterrichtsstunden pro Woche unterrichtet. Französisch ist die Sprache unserer unmittelbaren europäischen Nachbarn und des wichtigsten Handelspartners Deutschlands. Eine sichere Beherrschung der gesprochenen und geschriebenen französischen Sprache ist ein großer Trumpf im Privat- wie im Berufsleben. 

Unterrichtswerke und Arbeitsmittel

Der Unterricht in der Sekundarstufe I stützt sich seit dem Schuljahr 2013/2014 auf die neueste Ausgabe des Lehrwerks Découvertes Série Jaune (ab Klasse 6); regelmäßig werden ergänzend aktuelle Zusatzmaterialien eingesetzt.  In der Sekundarstufe II  werden die Kenntnisse durch die Beschäftigung mit französischsprachigen Originaltexten, u.A. Büchern, Filmen und Liedern erweitert und vertieft.

Sprachzertifikate

Für alle Schülerinnen und Schüler der Schule besteht die Möglichkeit, sich in einer Arbeitsgemeinschaft gezielt auf die DELF-Sprachzertifikatsprüfungen vorzubereiten. Nähere Informationen erhalten Sie hier

Name Unterrichtsfächer
1 Frau Bauer Englisch / Französisch
2 Herr Bungter Biologie / Französisch
3 Frau Daniel Deutsch / Französisch / Philosophie
4 Frau Ewald Deutsch / Französisch / Kunst
5 Frau Krieb Englisch / Französisch
6 Frau Landsberg Französisch / Sozialwissenschaften/Wirtschaft / Politik
7 Herr Schaefer Sport / Französisch
8 Frau Wolharn Englisch / Französisch

Im schulischen Französischunterricht lernen die Schülerinnen und Schüler schon in den ersten Lernjahren neben der Sprache wichtige Besonderheiten der französischen Kultur und Lebensart kennen, um sich im Alltag Frankreichs zurecht finden zu können. Die Kompetenzanforderungen ergeben sich für die Sekundarstufe I aus dem Kernlehrplan für das Fach Französisch, in der Sekundarstufe II werden sie insbesondere durch die thematischen Vorgaben des Zentralabiturs bestimmt.

Endlich ging es los! Wir, die Klassen 8c und 8d, machten uns auf den Weg nach Metz in Frankreich. Früh, um 6.30 Uhr fuhren wir ab und kamen nach gut drei Stunden unterhaltsamer Busfahrt in Metz an. Zuerst besuchten wir eine Ausstellung im Centre Pompidou Metz, das „Abenteuer Farbe“. Mit Hilfe eines Fragebogens fanden wir interessante Dinge heraus, wie zum Beispiel, dass man bestimmte Farben bestimmten Gefühlen zuordnen kann. Danach ging es ab in die Innenstadt, zur Kathedrale, von dort weiter zu einem kleinen Restaurant-Café, wo wir alle individuell unser Essen bestellen konnten, z.B. Crêpes, Galettes, Lasagne, Quiche, Milchshakes und vieles mehr. Alle bestellten ihr Essen „en français!“, das war leichter als gedacht!