Der Autor Andreas Schlüter las im Rahmen des Käpt´n Book Festivals aus seinem Buch „Survival – Verloren im Amazonas“vor.  

Der dreizehnjährige Mike kommt verletzt nach einer Bruchlandung im Dschungel langsam zu Bewusstsein. Wo ist aber seine kleine Schwester Elly? Und was ist mit seinen Freunden Matheus und Gabriel, die ebenfalls im Flugzeug saßen?

Andreas Schlüter las den Schülerinnen und Schülern der fünften und sechsten Jahrgangsstufe am 01.10.2018 im Rahmen des Käpt´n Book Lesefestivals aus seinem abenteuerlichen Kinderroman „Survival – Verloren im Amazonas“ vor und begeisterte mit seiner szenischen Lesart und den unterstützenden Bildern das Publikum.

In einer anschließenden Fragerunde stellte er sich dutzenden interessierten Schülerfragen, bezogen auf seine Person und seinen Beruf als Autor. Am liebsten schreibe er zum Beispiel in seinem Büro oder auf Mallorca, wo er auch gerne Rennrad fährt.

Wir bedanken uns herzlich bei der Bücherei St. Martin, die uns auch in diesem Jahr wieder eine Teilnahme an dem Käpt´n Book Lesefestival ermöglicht hat.