vorlesewettbewerbAbenteuer- und Liebesgeschichten beim Vorlesewettbewerb

Hannes Fahl aus der Klasse 6b gewinnt den Vorlesewettbewerb am Städtischen Gymnasium Rheinbach

In der Aula des Städtischen Gymnasiums steigt die Spannung. Nachdem die fünfköpfige Jury die ersten drei Plätze des diesjährigen Vorlesewettbewerbs unter den zehn klassenbesten Vorlesern der Jahrgangsstufe sechs bestimmt hat, verkündet Andreas John, Inhaber der Rheinbacher Buchhandlung Kayser, die Entscheidung.

Durch den Verkauf von eigenständig hergestellter Seife und Kerzen wurden zur Unterstützung der Ebola-Bekämpfung 126,80 Euro am Tag der Offenen Tür eingenommen. Mit großer Fachkompetenz erklärte der LK Biologie in zwei Veranstaltungen allen interessierten Eltern und Schülern die Ursachen und gesellschaftlichen Auswirkungen der Ebola-Epidemie. Gleichzeitig verkaufte die 9d und 9e Seifen und Kerzen, die sie mit viel künstlerischem Geschick hergestellt hatten. Der eingenommene Betrag wurde auf das Spendenkonto der Hilfsorganisation der Johanniter überwiesen. Allen Beteiligten und Käufern herzlichen Dank!

Dr. Breitbach und C. Laumann

Auch die aktuelle Ausgabe 5/2014 unseres Info-Briefes  können Sie auf unserer Homepage nachlesen. Falls die "Ranzenpost" nicht angekommen ist, finden Sie unter dem Menüpunkt "Unsere Schule" das aktuelle "SGR Info" - und übrigens auch alle alten Ausgaben. Viel Spaß beim Lesen!

eröffnung-bibliothek-1Schulbibliothek als lebendiger Lernort

Am Städtischen Gymnasium Rheinbach wurde die vollständig sanierte und neu umgestaltete Schulbibliothek  durch Schulleiter Stefan Schwarzer feierlich in Anwesenheit u.a. von Bürgermeister Stefan Raetz, Direktor Rademacher der Kreissparkasse Köln, Herrn Persch, Frau Grimm und Frau Juergensen vom Förderverein der Schule sowie von Elternvertretern eröffnet.

Rückläufige Besucherzahlen gaben der Schulleitung den Anlass, mit ehrenamtlichen Mitarbeitern, die die Bibliotheksaufsicht während der Schulzeit gewährleisten, und Lehrkräften eine Bestandsaufnahme durchzuführen und ein neues Nutzungskonzept für die „alte“ Schulbibliothek zu entwickeln. Dieses weist ihr nun u.a. eine große Rolle im neuen Förderkonzept des Gymnasiums zu.

eroeffnung-aufenthaltsraumViel Applaus für den neuen „ Aufenthaltsraum“ für die SI

Am 29.10.2014 wurde mit viel Applaus und frischem Kuchen  der neue Aufenthaltsraum im Neubau (N07) für die Unter- und Mittelstufe von Herrn Schwarzer eröffnet. Dieser Raum wurde in enger Zusammenarbeit mit Carpe Diem, die für die Kosten des Inventars aufkamen, und zwei Schülern, Konstantin Klodt und Ricarda Kowalewski, geplant und eingerichtet. Neben den gemütlichen Sofas, vielen weiteren Sitzmöglichkeiten, einem Regal für Bücher, Gesellschaftsspielen und Schultaschen fallen besonders die farbenfrohen Bilder von Ricarda auf. Sie geben dem Raum eine sehr gemütliche und freundliche Atmosphäre.